Verbraucherinfo Verbraucherinfo - Details

Schönes Wohnen beginnt beim Boden

Teppichboden ist der beliebteste Bodenbelag für private Wohnräume. Er ist angenehm warm und weich, wärmeisolierend und schalldämpfend.

Deshalb wird er auch gerne in Wohnzimmern, Büros, Geschäftsräumen, Hotels und Restaurants verlegt. Es gibt spezielle Teppichböden für besonders starke Beanspruchung, für Nassräume und Fußbodenheizung. Ein Raumausstatter-Meister hat die Kenntnisse, das geeignete Material auszuwählen, um Ihren Ansprüchen und Wünschen gerecht zu werden. Er beherrscht alle Verlegetechniken. Erst nach gründlicher Prüfung des Untergrundes entscheidet er mit Ihnen, ob der Teppichboden mit Leisten verspannt oder mit geeignetem Material verklebt wird.
Denken Sie daran: Hersteller garantieren nur dann für ein Produkt, wenn der Teppichboden fachgerecht verlegt worden ist. Ein Raumausstatter-Meister hat die Fachausbildung und die Spezialwerkzeuge, so dass für ihn auch das Verarbeiten von Teppichboden auf Wendeltreppen, Sitzmulden oder Podesten kein Problem ist. Auch das Verlegen von Kunststoffböden gehört zu den Aufgaben eines qualifizierten Raumausstatters. Dabei müssen beispielsweise in Nassräume spezielle Verschweißtechniken beherrscht werden. Auch die Liebhaber schöner, wertvoller Teppiche sind in einem Raumausstatter-Meisterbetrieb gut aufgehoben.
Der Raumausstatter-Meister ist Spezialist in den vier Arbeitsgebieten Bodenlegen, Wandbekleiden, Dekorieren und Polstern.
 

Den geegneten Raumausstatter-Fachbetrieb in ihrer Nähe finden Sie in unserer Mitglieder-Datenbank.

 

 

Mitteilungen

Tag des Handwerks war ein voller Erfolg

Die Veranstaltung der Kreishandwerkerschaft mit 8 Innungen ...

weiter

Gemeinsame Freisprechungsfeier

Hofheim: Die Gesellenprüfungen im Handwerk im Main-Taunus-Kreis sind für das Jahr 2019 abgeschlos...

weiter

Seminar „Gestern Schüler –heute Azubi“

Am Mittwoch, den 7. August 2019 fand im "Haus des Handwerks" in Hofheim das Seminar „Gestern Schü...

weiter